Fairsicherung® immer unabhängig, niemals neutral! Herzlich willkommen im Fairsicherungsladen Fairsicherung® Beratung mit Niveau Der einfachste Weg zur fairen Beratung Wir fairsichern Sie gut und gerne Fairsicherungsladen - die gesetzlichen Grundlagen fair    geht    vor Wer hätte das gedacht? fair versichert creativ beim Design, perfekt beim versichern Fairsicherung® Online günstig versichern Versicherungsvergleiche online

Privathaftpflicht

Fahrradunfall300.000 €

Eine Neukundin berichtete, ihre Schwester sei von einem Fahrradfahrer als Fußgängerin angefahren worden. Sie stürzte unglücklich und sitzt seit dem Ereignis im Rollstuhl. Der Schadenverursacher hatte kein Geld und deshalb auch keine Haftpflichtversicherung sodass niemand für den Schaden (bislang über 300.000 €) aufkam. Die Kundin berichtete weiter, ihre Schwester habe eine Haftpflichtpolice ohne Forderungsausfallschutz gehabt. Forderungsausfallschutz bewirkt, dass im Schadenfall die eigene Haftpflichtversicherung - wenn der Verursacher nicht leisten kann - den Schaden finanziert.

Schule in Brand gesetzt9,7 Mio. €

2007 verbrannte ein Schüler im geschlossenen Sekretariat der Schule seine Zeugnisse. Teile der Schule brannten vollständig aus, durch die Rauchentwicklung wurde der gesamte Bau stark beschädigt. Der Gesamtschaden belief sich auf 9,7 Mio. €. Die Familie hatte eine Versicherungssumme von 2,5 Mio. für ausreichend erachtet. Achten Sie auf ausreichende Deckungssummen.

Schneeräumen versäumt50.000 €

Ein Ehepaar besitzt ein Einfamilienhaus. Am Morgen müssen beide früh zur Arbeit. Kurz nach ihrer Abfahrt beginnt es zu schneien. Ein Mann geht vor dem Haus vorbei und rutscht auf dem glatten Gehweg aus. Er fällt dabei so unglücklich, dass er sich das Handgelenk bricht. Dieses bleibt steif und der Mann kann seinen Beruf nicht mehr ausüben. Die Eigentümer müssen nun alle Arztrechnungen übernehmen, Schmerzensgeld zahlen und zudem für die Rente aufkommen.

Keller unter Wasser gesetzt20.000 €

Eine Familie fährt übers Wochenende weg. Sie wohnen im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses. Kurz vor der Abfahrt gießt die Mutter noch einmal die Blumen. Sie vergisst dann in der Hektik des Aufbruchs, den Wasserhahn richtig zu schließen. Dieser läuft im dünnen Strahl weiter und im Laufe der Zeit fließt das Wasser durch einen nahe gelegenen Lichtschacht in die Lagerkeller des Hauses. Der Schaden wird erst nach einiger Zeit bemerkt. Die Familie muss für alle Kosten aufkommen: die Trocknung des Kellers, den neuen Anstrich der Kellerräume, die beschädigten Sachen der anderen Mieter, unter anderem auch eine Waschmaschine.

Katze uriniert auf Nachbars Perserteppich10.000 €

Eine Familie fährt in den Zoo. Die zuhause gebliebene Katze entwischt durch ein versehentlich offen gelassenes Fenster. Als die Familie am Abend heimkommt, ist die Katze immer noch verschwunden. Erst am nächsten Abend wird die Katze durch einen Nachbarn gefunden. Die Katze war in die Wohnung des Nachbarn eingedrungen, als dieser lüftete. Danach fuhr der Nachbar über Nacht weg. Die Katze hat in dieser Zeit mehrfach in die Wohnung uriniert und gekotet, unter anderem auf einen sehr wertvollen Perserteppich, eine Reinigung war nicht möglich.

Brandschaden durch Knaller4.400 €

Ein Junge spielt mit seinem Freund zusammen in der Nähe der Grundschule. Es ist kurz vor Silvester und die beiden haben Knaller gekauft. Diese zünden sie an und werfen sie dann weg. Zufällig fällt dabei einer der Knaller durch ein geöffnetes Fenster, direkt auf einen Papierstapel, es kommt zu einem Brandschaden. Die beiden Jungen müssen jeweils die Hälfte der Kosten tragen.

Fahrradfahrer verursacht Unfall5.700 €

Ein junger Student ist mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Uni, er hat es eilig und biegt daher ein wenig zu schwungvoll um die Ecke. Er stößt mit einem ihm entgegenkommenden Radfahrer zusammen. Dieser stürzt und verletzt sich schwer. Der Student muss nun für Schmerzensgeld, Verdienstausfall und Arztrechnungen aufkommen.

ImpressumErstinformationDatenschutz